Platte11

Von Heinz Gelking

Felix Mendelssohn-Bartholdy, 3. Sinfonie, „Die Schottische“, The Philharmonia Orchestra, Otto Klemperer, EMI SAX 2342

Keine Empfehlung hingegen für Otto Klemperers nur im Kriechgang vorwärts kommende Interpretation der „Schottischen“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy, bei der die Sinfonie nicht vom Fleck kommt und in Einzelteile zerfällt. Dabei war gerade eine satzübergreifende Architektur Mendelssohns Ziel, wie die nahtlose Aneinanderreihung aller Sätze vermuten lässt. Und so überragend klingt die Produktion aus dem Jahr 1960 auch wieder nicht, dass ich EMI SAX 2342 wenigstens aus “audiophilen“ Erwägungen zum „Muss“ erklären möchte.

(Dieser Artikel gehört zu den hier angekündigten Texten über sammelnswerte (und nachgepresste) LPs von EMI. Leider sind aktuell allerdings offenbar nicht mehr alle Reissues im Handel. Der Text beruht auf dem Stand von 3/2000, als er erstmals erschien. Weil EMI-LPs für Plattensammler allerdings immer ein Thema sind, auch unabhängig von der Existenz dieser Reissues, habe ich den Text hier trotzdem noch einmal veröffentlicht)


— 18. Juni 2009