Platte11

25. September 2009

ECM wird 40 und feiert sich im Internet

1972 berichtete der Spiegel erstmals über das Label eines 29-jährigen Münchner „Einzelgängers“, für das sich immer mehr prominente US-Musiker interessierten, weil dort, so das Nachrichtenmagazin, die „derzeit besten Jazz-Aufnahmen“ erschienen. [...] Vierzig Jahre nach Gründung der Firma im Herbst 1969 liegen mehr als 1000 Produktionen aus einem weiten Spektrum vor; ECM gilt als „wichtigstes Markenzeichen der Welt für Jazz und zeitgenössische Musik“, wie der britische Independent einmal bemerkte [...].

Anlässlich des Jubiläums von ECM ist auch eine neue Website des Labels online gegangen.

Quelle: PR-Text von ECM

* * *